vTiger Hosting nun mit VPN Unterstützung

etis GmbH bietet nunmehr seine vTiger Dienste mit einer VPN Option an. Entgegen vielfältiger Angebote im Internet erhält der Kunde damit größtmögliche Sicherheit bei der Nutzung seines CRM (Customer Relationship Management) Dienstes. Denn VPN ist ein in sich geschlossenes Rechnernetzwerk, dass in diesem Fall ausschließlich Kunden beinhaltet, die sich für eine vTiger Hosting Lösung von etis entschieden haben.

Schaubild VPN

Dieses Schaubild erklärt die Funktionsweise von VPN bei der Nutzung des vTiger Hosting Paketes von etis.

Grundsätzliche Eigenschaften des vTiger VPN Angebotes

  • Jeder Benutzer erhält ein individuelles Client Zertifikat von der Certificate Authority etis.
  • Zugriff über einen leicht zu installierenden Software Client, der eine sichere verschlüsselte Verbindung zum vTiger Netzwerk aufbaut, dass ansonsten nicht erreichbar ist.
  • Fest zugewiesene IP Adressen für jeden Benutzer, sodass Zugriffe im Nachhinein genauestens protokolliert werden.
  • Sperrung eines Benutzeraccounts kann zentral über die Certificate Authority etis erfolgen.
  • Weitere Netzwerkfunktionen auf Wunsch integrierbar.
  • Sichere und bewährte Verfahrensweise (AES, RSA).
  • Daten liegen innerhalb des VPN Netzwerkes zusätzlich auf verschlüsselten Festplattenpartitionen (AES).
  • Technischer Support bei auftretenden Schwierigkeiten

Warum ein VPN bei der Nutzung von vTiger

Mittels vTiger CRM werden personenbezogene Daten verarbeitet. In der Regel bieten Hosting Programme für dieses CRM System nur ein einfaches Webhosting, bei dem der Benutzer meist unverschlüsselt auf seine vTiger Installation zugreift, und dort seine höchst sensiblen Daten ablegt. Einem potenziellen Angreifer stehen nun vielfältige Möglichkeiten zur Seite, um Zugriff auf diese Informationen zu erhalten. Exemplarisch seien folgende genannt:

  • Eine bestehende, aber möglicherweise noch nicht bekannte, Sicherheitslücke in vTiger, dem Webserver oder dem Datenbankserver wird genutzt, um unerlaubt Zugriff auf das System zu erhalten.
  • Es wird Zugriff auf einen Arbeitsplatzrechner des vTiger Benutzers genommen, und die dortigen Anmeldeinformationen ausgelesen, anschließend kann ein Zugriff stattfinden.
  • Benutzername und Passwort werden durch ein so genanntes Phishing ermittelt.

Damit besteht zum einen die Gefahr, dass vertrauliche und/oder personenbezogene Daten an Dritte gelangen, aber auch das Risiko, dass Daten bewusst verfälscht werden, und damit unbrauchbar sind.

Bei einem VPN Netzwerk erhält der Kunde einen rechnerbezogenen Schlüssel und Zugang, bei dem zentral kontrolliert wird, ob das verwendete Zertifikat nicht gesperrt ist. Anfänglich wird mit diesem Zertifikat und dem öffentlichen Schlüssel des Servers ein symmetrisches Zertifikat ausgehandelt, mit dem dann die gesamte Datenübermittlung zwischen dem Client und dem VPN Netzwerkknoten verschlüsselt wird. Dieser symmetrische Schlüssel wird darüber hinaus nach gewissen Zeitabständen gegen einen neuen ersetzt. Demnach kann ein Angreifer, ohne im Besitz eines gültigen Zertifikates zu sein, keinen Zugriff auf das VPN Netzwerk erlangen. Ein Angriff von außen ist, bis auf die Fälle, in denen ein Schlüssel abhanden gekommen und noch nicht zentral gesperrt wurde, beschränkt.

Man kann eine solche Lösung auch als internes Netzwerk ansehen, in dem man seinen Rechner durch die Verwendung von VPN Zugangssoftware und Zeritikaten platziert.

Weitere Informationen

Dieses Angebot richtet sich sowohl an Neukunden als auch Bestandskunden der Fa. etis. Ein Umzug bestehender Hosting Pakete in das sichere vTiger VPN Netzwerk erfolgt auf Wunsch binnen kürzester Zeit.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +49 (0651) 4936867-0 oder per E-Mail info@etis-gmbh.de

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben

Switch to our mobile site