vTiger 6.0 – Erste Einblicke

Seit dem 10. Dezember 2013 ist nunmehr vTiger 6.0 RC (Release Candidate) als neue Version verfügbar. Wir haben uns die neue Version im Detail angeschaut und gestestet. Dieser Artikel soll ihnen einen ersten Einblick in die neue Version bieten.

Die Installation

Die Installation von vTiger 6 unterscheidet sich nicht wesentlich von der früherer Versionen.

vTiger 6 Startbildschirm

So startet man

Nach dem Startbildschirm kommen die üblichen Abfragen zur PHP Version und der Datenbank, die man eingeben kann. Anschließend beginnt der Installationsprozess, der bei einem Standard BSD Betriebssystem bei unserem Test nach ca. zwei Minuten abgeschlossen war.

Installationsprozess

Installationsprozess

Nach Abschluss des Installationsprozesses erfolgt nicht wie früher eine Zusammenfassung. Auch besteht hier standardmäßig wohl nicht mehr die Möglichkeit Beispieldaten in die vTiger Installation einzufügen, wie das noch in der Version 5.4 der Fall war. Vielmehr gelangt man nach (wohl erfolgreicher) Instsallation direkt mit dem angelegten Administrator-Account auf den Startbildschirm.

 

Hauptebene

Hauptebene nach Installation oder Login

Standardmäßig ist Englisch als Sprache eingestellt. Eine Möglichkeit der Auswahl von Sprachpaketen ist innerhalb des Installationsprozesses ebenfalls nicht mehr vorgesehen. Der Startbildschirm weist in der jetzigen Version allerdings noch Kompatibiitätsschwierigkeiten bei der Nutzung unterschiedlicher Browsertypen auf. Bei der Verwendung des aktuellen Internet Explorers 11 sieht die Hauptebene von vTiger so aus:

 

IE 11 Hauptebene

Internet Explorer 11 – vTiger Hauptebene

Wie man unschwer erkennen kann ragen die Steuerelemente in das obere Menü. Vermutlich wird diese Darstellungsschwierigkeit bald durch ein Patch behoben werden. Bei der Verwendung der aktuellen Version von Opera und Firefox war die Darstellung allerdings einwandfrei.

Die wesentlichen vTiger 6 Funktionen im Überblick

Kalender

Page 1 of 6 | Next page