Umwandlung von Zeichenkodierungen mittels iconv

Mitunter besteht das Problem, dass man Dateien in einer bestimmten Kodierung benötigt. So hat man beispielsweise eine UTF-8 kodierte Datei vorliegen möchte aber eine in ISO-8859-1 per LATIN1. Abhilfe schafft hier das UNIX-Tool iconv.

Dieses liegt sowohl in einer unter Windows als auch in einer unter unterschiedlichen Linux und Unix Derivaten laufenden Version vor.

Um Beispielsweise eine Konvertierung einer UTF-8 kodierten Datei in eine ISO-8859-1 kodierten Datei vorzunehmen ist folgender Kommandozeilenbefehl zielführend:

  • iconv -f UTF-8 -t LATIN1 Dateiname > Ausgabedatei

Führt dies zu einer Fehlermeldung des Programms, dass die Datei nicht konvertiert werden kann beispielsweise in Form der Ausgabe: iconv: Dateiname: cannot convert sollte man versuchen die Umwandlung mittels folgender Anweisung durchzuführen:

  • iconv -f UTF-8 -t LATIN1//IGNORE Dateiname > Ausgabedatei

Die Windows Version können Sie direkt von unserem Server laden:

Bitte beachten Sie: Es handelt sich um freie Software. Wir übernehmen keine Garantie und/oder Haftung für die Funktionsfähigkeit des Programms. Mit Klick auf den nachfolgenden Downloadlink bestätigen Sie diesen Haftungsausschluss.

iconv Tool für Windows (SHA 512: d676335369e32bfaa1244c01c5b31b0ceff845873b4976d32d353e04b9333927f7741b6b017e17df3ce2a3ad338e66191ce8b35db9e6045af844c3ef9f092d4c)

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website.

 

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben

Switch to our mobile site