SELINUX unter CentOS oder anderen Linux Systemen deaktivieren

Grundsätzlich ist es nicht empfehlenswert SELINUX zu deaktiveren. In bestimmten Situationen kommt man aber um eine Deaktivierung nicht herum.

In diesem Fall kann man kurzfristig durch Eingabe von

setenforce 0

die Funktionalität herabsetzen. Beim nächsten Neustart hingegen wird SELINUX anschließend wieder aktiviert.

Eine dauerhafte Abschaltung erreicht man durch Editieren der Datei /etc/selinux/config

Dort wird beschrieben, wie die Variable SELINUX=enforcing abzuändern ist.

Mittels sestatus lässt sich der aktuelle Level von SELINUX abfragen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben

Switch to our mobile site